DeathtoStockWired3

SV Rischenau von 1630 e.V.

Lügdes ältester Schützenverein

 

Wappen174x200px1
Seit 389 Jahren

Der Traditionsverein Schützenverein Rischenau von 1630 e.V. feierte 2005 sein 375-jähriges Jubiläum. Die Schießsport-Abteilung ist in den verschiedenen Klassen bei den Frauen und Männern sehr erfolgreich. Sie errang in der Vergangenheit mehrfach Deutsche Meisterschaften, Kreis-, Bezirks- und Landestitel.

Der Vorstand

Vorsitzender: Peter Fischer
Schatzmeisterin: Sabine Meyer
Geschäftsführer: Uwe Tölke
Stellv. Vorsitzender: Andreas Meyer, stellv. Schatzmeisterin: Birgit Tölke, stellv. Geschäftsführer: Peter Fischer, Oberst: Andreas Meyer, Adjutant: Stefan Reckemeyer, Schießsportleiter: Frank Hippler, Schießoffizier: Thorben Müller, Jugendwart: Thomas Rädeker, Amtierender König: Mario Trompeter >>Zur Seite Vorstand

Hinweise zum Datenschutz nach EU-DSGVO

Mitgliederversammlung (JHV) 2019

Die Mitgliederversammlung 2019 findet am 19. Januar um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt.
Download PDF Tagesordnung: >>JHV Tagesordnung

 

 

 

Downloads

Download PDF Aufnahmeantrag / SEPA-Einzugsermächtigung / Einwilligungserklärung
zur Veröffentlichung und Weitergabe personenbezogener Daten >>Aufnahmeantrag Schützenverein

 

Download PDF Satzung: >>Satzung SchützenvereinSchützenverein

 

Download PDF Datenschutzerklärung: >>Datenschutzerklärung Schützenverein

 

 

 

König Mario Trompeter und der Königshof 2018 / 2019

Beim Königsschießen 2017 sicherte sich Mario Trompeter die Königswürde für die nächsten 2 Jahre (2019 fällt das Schützenfest zugunsten des 750-jährigen Dorfjubiläums aus). Seine Frau Raffaela Trompeter (2.v.r.) ist seine Königin. Neuer Jungschützenkönig ist Lion Müller (2.v.l.) und seine Prinzessin Larissa Lorenz (links). Das erste Königsdienerpaar ist Sascha und Olesja Bracht und das zweite Königsdienerpaar Jörg und Ulrike Jakob.

 

Das neue Schützenhaus

 

Schützenfest 2018

Ein berauschendes Fest und ein neuer Kronprinz

 

Der Schützenverein Rischenau von 1630 e.V. hat vom 14. bis 16. Juli 2018 ein berauschendes Schützenfest gefeiert. Das Zelt war voll, der Spielmannszug Rischenau, das STAHLER Blasorchester und der Fanfarenzug Falkenhagen haben musikalisch wieder Höchstleistungen geboten. Am Schützenfest-Sonntag kamen die Gastvereine wieder sehr zahlreich nach Rischenau. Spitzenreiter waren erneut unsere Freunde aus Schwalenberg. Sie waren mit ihrem Oberst, dem Vorsitzenden, ihrem neuen Königshof und über 60 Offizieren und Schützen dabei. Erstmals wieder in Rischenau dabei war der Königshof aus Elbrinxen mit stattlichem Gefolge. Eine Abordnung der Bundeswehr aus Höxter war zu Ehren von Sascha Bracht am Sonntag und Montag vertreten und die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Rischenau konnte diesmal endlich mal mitfeiern, die Absicherung übernahmen Kollegen aus den Nachbardörfern. Das Wetter spielte an allen drei Tagen mit, man konnte wahrlich von Königswetter sprechen. König Mario Trompeter hatte auch den Montag ganz für sich – ein Königsschießen fand nicht statt, weil im kommenden Jahr das Schützenfest zugunsten des 750 Jahre Jubiläums Rischenaus ausfällt (19.–21. Juli 2019).

 

 

Besondere Ehrung

Am Schützenfest-Sonntag wurde unser ehemaliger Vorsitzender Kay Schildmann für seine besonderen Verdienste für den Verein mit der Otto Beckmann Plakette in Silber ausgezeichnet. Es ist die zweithöchste Auszeichnung des Schützenkreises Lippe. Der stellv. Vorsitzende, Heinrich Wallbaum, überreichte Kay Schildmann Plakette und Urkunde und fand viele lobende Worte.

 

Das neue Schützenhaus

 

 

 

Großzügige Spende der Volksbank

Über eine großzügige Spende der Volksbank Ostlippe darf sich der Schützenverein Rischenau von 1630 freuen. Vorstand Andreas Weber übergab gemeinsam mit dem Leiter der Zweigniederlassung Rischenau, Hubertus Hilmar, den Spendenbeitrag im Rahmen des Rischenauer Schützenfestes. Die Spende kommt aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Volksbank. Ein Los kostet monatlich fünf Euro, davon werden vier Euro angespart und am Jahresende dem Gewinnsparer wieder gutgeschrieben. Ein Euro geht in einen Lostopf, aus dem monatlich Geldgewinne bis zu 100.000 Euro gezogen werden. Von dieser Sparform profitieren gleichzeitig karitative und gemeinnützige Einrichtungen, denen die Zweckerträge zufließen. Foto v.l.n.r.: Frederick Meyer (Fahnenoffizier), Peter Fischer (1.Vorsitzender), Hubertus Hilmar (Leiter Zweigniederlassung Volksbank Rischenau), Andreas Weber (Vorstand Volksbank Ostlippe), Kay Schildmann, Oberst Andreas Meyer

 

Das neue Schützenhaus

 

 

Beförderungen 2018

Im Rahmen des Katerfrühstücks am Schützenfest-Montag, 16. Juli 2019, wurden auch wieder einige Mitglieder zu neuem Rang befördert. Oberst Andreas Meyer (rechts) beförderte Schatzmeisterin Sabine Meyer zum Oberleutnant und den stellv. Kompanieführer der 3. Kompanie, Frank Bukowski, zum Feldwebel. Jugendwart Thomas Rädeker wurde Oberleutnant und Fritz Walter Rahns erhielt seine Beförderung zum Stabsunteroffizier – dieser Rang wurde einmalig für diese Beförderung eingeführt. Der neue Vorsitzende Peter Fischer wurde zum Oberleutnant ernannt.

 

Das neue Schützenhaus

 

 

 

Jahres-Hauptversammlung 2018

Am Samstag, den 20. Januar 2018, wurde die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Rischenau im Dorfgemeinschaftshaus abgehalten. Der Vorstand hielt die Jahresberichte vor und wurde anschließend von den etwa 100 anwesenden Mitgliedern entlastet. Nach den Ehrungen verdienter Mitglieder und Pokal-/Plakettensieger konnten auch die anstehenden Wahlen erfolgreich abgeschlossen werden. In ihren Ämtern bestätigt wurden Stefan Reckemeyer als Adjutant und Frank Hippler als Schießsportleiter. Spannend wurde es bei den Neubesetzungen des 1. und 2. Vorsitzenden. Unser bisheriger Vorsitzender Kay Schildmann stellte sein Amt zur Verfügung. Zum 1. Vorsitzenden wurde Peter Fischer gewählt, sein Stellvertreter wurde unser amtierender Oberst Andreas Meyer. Beide wollen den Vereinsvorsitz gemeinschaftlich im Team ausüben. Gegen 22 Uhr war die diesjährige JHV beendet und das gemütliche Beisammensein dauerte bis in die Nacht.

 

Das neue Schützenhaus

 

Mitgliedschaftsjubiläen

im Deutschen Schützenbund / Schützenverband 2017

 

Bild oben von links nach rechts: Andreas Meyer (Oberst), Patrick Ovenhausen (SchützenkreisLippe), Dieter Diekmeier (50 Jahre), Dieter Milutinovic (50 Jahre), Reinhard Mühlenhof (50 Jahre), Werner Gnade (50 Jahre), Bernd Kretschmann (50 Jahre), Dietmar Schoppe (40 Jahre), Diethelm Uhe (50 Jahre), Marco Hupe (25 Jahre), Hans-Christian Maiyhöfer (25 Jahre), Kay Schildmann (Vorsitzender), Roland Sonntag (40 Jahre), Heinz Hupe (60 Jahre), Gerhard Bahmeier (60 Jahre).

 

Das neue Schützenhaus

Auszeichnungen

Zugketten- und Plaketten-Schießen (KK) und Pokalschießen (LG) 2017

 

Bild oben von links nach rechts: Kay Schildmann (Vorsitzender), Astrid Schatz (Offizierspokal aktive Offz.), Stefan Reckemeyer (Zugkette 2. Kompanie), Peter Fischer (Gute-Laune-Pokal), Herbert Begemann (Zugkette 1. Kompanie), Hans-Joachim Wintjes (Zugkette 3. Kompanie), Horst Meier (Offizierspokal passive Off.), Astrid Schildmann (Zugkette Damenkompanie), Inga Schildmann (Plakette Jungschützen Silber), Sabine Meyer (Plakette Damen Silber), Carmen Reckemeyer (Zugkette Damen Bronze), Frank Hippler (Schießsportleiter).

 

 

Termine 2019

Jahreshauptversammlung 19. Januar 2019, DGH Rischenau, 19:30 Uhr
Weitere Termine folgen.

 

 

 

 

750 Jahre Rischenau

Im Jahr 2019 findet kein Schützenfest statt. Die Mitgliederversammlung hatte bereits im Januar 2017 einstimmig entschieden, das Fest zugunsten des Dorfjubiläums 750 Jahre Rischenau einmalig ausfallen zu lassen. Das nächste Schützenfest wird gleich ein besonderes. Im Jahr 2020 richtet der Schützenverein Rischenau das Stadtschützenfest aus und gleichzeitig wird ein „kleines“ Jubiläum gefeiert: Der Verein besteht dann seit 390 Jahren.

Das neue Schützenhaus

 

 

Das Schützenhaus

mit einer modernen Luftgewehr-Schießsport-Anlage für gleichzeitig 10 Schützen

Das neue Schützenhaus

Ausgebaut und modernisiert

Seit 2005 ist das umgebaute und sanierte Schützenhaus in Rischenau in Betrieb. Zum 375-jährigen Vereinsjubiläum des SV Rischenau wurde es dank der Unterstützung der Mitglieder, Sponsoren und Zuschüssen der Stadt Lügde fertiggestellt. Aus dem alten Schützenhaus Paradiesmühle – ein Flachbau mit Schießstand im Vereinszimmer – ist ein zweigeschossiges, schmuckes und modernes Schützenhaus geworden.

2007 wurde dann die moderne LG-Schießsportanlage mit 10 Wettkampf-Schießständen eröffnet. Genutzt werden kann außerdem eine transportable SCATT-Schießanlage. Im Frühjahr 2016 wurde dann auch der vorerst letzte Bauabschnitt abgeschlossen: Die von Grund auf neu gebauten sanitären Anlagen, die zum Schützenfest 2016 erstmals genutzt werden konnten. Auch dies geschah in Eigenleistung der engagierten Vereinsmitglieder. Insgesamt also fast ein „Jahrhundert-Projekt“, das der Verein gestemmt hat. Zurecht können die Mitglieder darauf stolz sein. Direkt neben dem Schützenhaus sind es nur ein paar Meter zum Festplatz und gleich nebenan auf dem Sportplatz findet der große Zapfenstreich statt.

Jeder, der sich für das Sportschießen Disziplin Luftgwehr oder Luftpistole Freihand oder -Auflage interessiert, kann sich gerne beim Sportleiter des SV Rischenau, Frank Hippler, melden, E-Mail: schuetze.frankh@gmx.de Telefon mobil: 0152 / 53 30 18 77. Die Schießsportgruppe freut sich über jeden neuen Schützen und über jeden, der das Schießen mal ausprobieren möchte. Egal, welche Altersklasse – von 12 Jahren bis 99 Jahren. Traingszeiten: Montag 18 Uhr: Jugend, Montag, ab 19 Uhr für alle Mitglieder. Mittwoch ab 19.30 Uhr für alle Mitglieder. Andere Termine nach Absprache mit Schießsportleiter Frank Hippler.

 

Der Kleinkaliber-Schießstand

Der Kleinkaliber-Schießstand liegt im Salkenbruch, westlich des Ehrendenkmals

Das neue Schützenhaus

 

 

Schützenfest 2018

Impressionen

 

Diese Internetseiten werden ehrenamtlich von Mitgliedern des Vereins erstellt, aktualisiert und gepflegt. Weitere Inhalte entstehen in loser Folge. Für Anregungen, konstruktive Kritik und Informations-Material für die Aktualisierung des Inhaltes ist der Autor dieser Internetseiten sehr dankbar. Ansprechpersonen für Inhalte, Informationen und Fotos zur Pflege dieser Internetseiten sowie dessen redaktioneller Bearbeitung ist der Vorstand des SV Rischenau und der Autor der Internetseiten Peter Fischer, Poststraße 13, Rischenau. E-Mail: info@kunst-und-mediengestaltung.deVielen Dank für Eure Mithilfe.

dont-delete-me